Auch 2018 weihnachtliche Spendenaktion der Unternehmensgruppe Tönnies

Wie bereits in den vergangenen Jahren, hat die Unternehmensgruppe Tönnies auch in diesem Jahr ihre Geschäftspartner, Freunde und Bekannte gebeten, auf weihnachtliche Präsente und Zuwendungen zu verzichten und stattdessen an Aktion Kinderträume e.V. zu spenden.

Das großartige Ergebnis dieser Spendenaktion waren insgesamt EUR 177.796,10

Mit diesen Weihnachtsspenden erfüllt Aktion Kinderträume in diesem Jahr u.a. folgende Wünsche:

Ein behindertengerechtes Auto für Nils
Nils ist 15 Jahre alt, schwerstmehrfachbehindert und kann weder sprechen, noch selbstständig sitzen oder laufen. Er ist in allen Lebenslagen auf Unterstützung angewiesen. Nach der viel zu frühen Geburt musste der kleine Junge beatmet werden und kam anschließend auf die Neugeborenen Intensivstation. Nach 8 Wochen auf der Intensivstation konnten die Eltern ihren kleinen Sohn endlich mit nach Hause nehmen. Doch Nils entwickelte sich leider nicht wie andere Kinder. Anfangs vermuteten die Ärzte eine Entwicklungsverzögerung. Ein halbes Jahr später wurde Nils erneut untersucht, mit dem Ergebnis einer Unterversorgung während der Geburt. Nun begann das Leben der Familie mit einem behinderten Kind. Anfang 2016 verschlechtere sich sein Zustand so sehr, dass er intubiert werden musste, und die Eltern erneut um das Leben ihres Sohnes bangten. Doch Nils schaffte es auch dieses Mal. Aufgrund der starken Spastik musste ihm eine Magensonde gelegt werden. Diese Operation verkraftet Nils nur sehr schwer. Die Eltern haben Kontakt aufgenommen, da sie dringend ein behindertengerechtes Fahrzeug benötigen. Durch einen schweren Arbeitsunfall wurde der Vater Frührentner, daher übersteigt die Anschaffung die finanziellen Möglichkeiten der Familie.
Aktion Kinderträum finanziert den behindertengerechten PKW in Höhe von EUR 30.500,00.

Eine Adeli Therapie für Veronika
Veronika ist 15 Jahre alt und von Geburt an schwerstmehrfachbehindert. Sie leidet unter einer spastisch-Dystonen Cerebralparese. Dies ist eine Bewegungsstörung aufgrund frühkindlicher Hirnschädigung. In den letzten Monaten hat sich eine Torisonsskoliose (Wirbelsäulenverkrümmung) entwickelt. Seit dem Sommer 2006 wird Veronika über eine PEG-Sonde ernährt. Aufgrund ihrer Behinderung ist sie auf einen speziellen Rollstuhl angewiesen. Die Eltern haben Kontakt aufgenommen, da sie ihre Tochter bestmöglich fördern möchten. Dabei sind sie auf die Adeli-Therapie in der Slowakei gestoßen. Dies ist eine intensive, individuelle und ganzheitliche Neurorehabilitation. Sie kann Betroffenen zu mehr Lebensqualität und Selbstständigkeit verhelfen. Da die Kosten für diese Therapie sehr hoch sind, haben die Eltern um Unterstützung gebeten.
Aktion Kinderträume übernimmt die Therapiekosten in Höhe von EUR 5.200,00.

Aktion Kinderträume dankt allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich für ihre Großzügigkeit, auch im Namen der Kinder und deren Familien.