Weihnachtsaktion „Spenden statt schenken“ der Unternehmensgruppe Tönnies

Auch 2019 hat die Unternehmensgruppe Tönnies ihre Geschäftspartner, Freunde und Bekannte gebeten, auf weihnachtliche Präsente und Zuwendungen zu verzichten und stattdessen an Aktion Kinderträume e.V. zu spenden. Das großartige Ergebnis dieser Spendenaktion waren in diesem Jahr insgesamt EUR 223.354,12.

Mit diesen Weihnachtsspenden erfüllt Aktion Kinderträume in diesem Jahr u.a. folgende Wünsche:

Fernando ist vier Jahre alt und erlitt bei seiner Geburt einen Sauerstoffmangel. Seitdem leidet er unter infantiler Zerebralparese, einer Hirnschädigung des zentralen Nervensystems, die eine Spastik in beiden Beinen und seinem rechten Arm zur Folgte hat. Aus diesem Grund kann Fernando nicht richtig laufen, fällt ständig hin und ist in seiner gesamten Motorik sehr instabil. Je älter er wird umso mehr begreift er, dass er niemals richtig laufen können wird. Fernando konnte während einer speziellen Lern- und Bewegungstherapie in der Schweiz das Spezialgerät namens GIGER MD ausprobieren und nach nur zwei Sitzungen zeigten sich bereits erste Erfolge: er konnte frei gehen und stehen und fiel nicht andauernd hin. Das Training mit dem Spezialgerät muss jedoch täglich mehrmals wiederholt werden, damit sich das Erlernte im Langzeitgedächtnis manifestiert. Aktion Kinderträume möchte Fernando diesen Wunsch erfüllen und die Kosten für die Anschaffung eines GIGER MD in Höhe von EUR 20.000,00 übernehmen.

Eine weitere Spende in Höhe von EUR 25.500,00 geht an die Familie der zehnjährigen Janina, die seit ihrer Geburt geistig und körperlich schwerstbehindert ist. Die Betreuung, die ausschließlich Janinas Mutter übernimmt, ist sehr aufwendig, da Janina sehbehindert ist, unter allergischen Reaktionen leidet mit ständigen Rötungen und Entzündungen und inkontinent ist. Ihr gesamtes Immunsystem ist extrem schwach und es besteht immer die Gefahr, dass Janina dehydriert, da sie ihren Schluckreflex nicht beherrscht und daher große Schwierigkeiten beim Essen und Trinken hat. Janina benötigt ständig Inhalationen gegen die Verschleimung der Atemwege, an der sie auf Grund ihrer schwachen Atmung, im schlimmsten Fall ersticken könnte. Aktion Kinderträume möchte der Familie einen großen Wunsch erfüllen und sie bei der Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeugs unterstützen, um die weiten Wege zu Ärzten und Therapien mit Janina auch zukünftig zu meistern.

Aktion Kinderträume bedankt sich auch im Namen der Kinder und ihrer Familien bei allen Geschäftspartnern und –freunden für ihre großzügige Spende.