Firma Friedr. Dick verzichtet auf den Versand von Weihnachtspräsenten

Wilhelm Leuze, Inhaber und Geschäftsführer der Firma Friedr. Dick GmbH & Co. KG sowie Gründungsmitglied und erster Vorsitzender von Aktion Kinderträume e.V., engagiert sich seit Beginn sehr aktiv für den Verein und hat bei verschiedensten Anlässen schon zahlreiche Spenden gesammelt.

Unter der Überschrift "Damit auch hilfsbedürftige Menschen ,stille Stunden' verbringen können" verzichtete das Unternehmen in der Vorweihnachtszeit auf den Versand von Geschenken an seine Geschäftspartner und spendete stattdessen EUR 10.000,00 für betroffene Familien.

Mit dem Geld wird der Verein einen erheblichen Anteil der Finanzierung eines neuen Fahrzeuges incl. des behindertengerechten Umbaus für die Familie des schwerbehinderten Joshua übernehmen. Der Achtjährige ist zwingend auf einen Rollstuhl angewiesen, leider bietet das vorhandene Familienauto inzwischen aufgrund seiner Größe und seines Gewichtes jedoch nicht mehr ausreichend Platz.

Mit dem neuen Auto erhält die Familie eine dringend benötigte Unterstützung, um Joshua zu seinen Arztbesuchen zu fahren, aber auch um eine Möglichkeit für gemeinsame Unternehmungen zu haben.

Aktion Kinderträume bedankt sich ganz herzlich bei Wilhelm Leuze und dem Unternehmen Friedr. Dick GmbH & Co. KG.