Horst Schnitker: Spenden statt Geschenke zum 70. Geburtstag

Anlässlich seines 70. Geburtstags bat Horst Schnitker Familie und Freunde um Spenden statt Geschenke. Neben der Bürgerstiftung seiner Heimatgemeinde Herzebrock-Clarholz möchte er damit auch Aktion Kinderträume unterstützen. Am 18.05.2011 konnte die Schirmherrin Margit Tönnies einen Spendenscheck in Höhe von EUR 3.540,00 entgegennehmen.

Damit erhält eine alleinerziehende Mutter mit drei Kindern Unterstützung bei der Finanzierung eines behindertengerechten Fahrzeuges. Der jüngste Sohn leidet unter einer angeborenen Gelenksteife, er kann nur mit zusätzlicher Hilfestellung einige Schritte gehen, ansonsten lediglich zwei Finger der linken Hand bewegen. Nach einem unverschuldeten Auffahrunfall braucht die Familie dringend ein neues Fahrzeug mit ausreichend Platz für den Rollstuhl, allerdings fehlen ihr die Mittel für zusätzliche Ausgaben.

Aktion Kinderträume reicht die Geburtstagsspende in voller Höhe weiter und bedankt sich ganz herzlich bei Horst Schnitker und seinen Gästen.