Firma Beyerbach spendet für ein behindertengerechtes Auto

Unter dem Motto „Das Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt“ hat sich die Firma Beyerbach GmbH entschlossen, in diesem Jahr auf Weihnachtspräsente für ihre Kunden zu verzichten und stattdessen an Aktion Kinderträume zu spenden.

Die Inhaber-Familie Werth steht auf Grund eines Interviews mit Herrn Leuze (Geschäftsführer Friedr. Dick und 1. Vorsitzender des Vereins Aktion Kinderträume) in Kontakt und wurde von ihm auf Aktion Kinderträume aufmerksam gemacht.

Mit der Spende von EUR 2.000,00 beteiligte sich Beyerbach jetzt an der Anschaffung eines behindertengerechten Autos für die Familie des 16-jährigen Jörn. Jörn leidet an Muskeldystrophie Duchenne. Durch das neue Auto werden Dinge des alltäglichen Lebens für Jörn und seine Mutter leichter. Dies beginnt bei Treffen mit Freunden bis hin zu Besuchen beim Arzt. Wir bedanken uns herzlich für diese Spende.

Ein neues Auto für Jörn Schultz und seine Mutter