Straßenmeisterei Brakel spendet Erlös aus Kuchen- und Würstchenverkauf

Bei einem Tag der offenen Tür gewährte die Straßenmeisterei Brakel den zahlreichen Besuchern einen interessanten Blick hinter die Kulissen und organisierte im Rahmen dessen eine Spendenaktion. Selbstgebackenes, Grillwürstchen und Getränke wurden angeboten und am Ende kamen 862,00 EUR zusammen. Dieser Betrag wurde auf der Weihnachtsfeier der Belegschaft um weitere 122,00 EUR aufgestockt und die Gesamtsumme gemäß Beschluss aller 32 Mitarbeiter auf zwei Spendenaktionen verteilt.

Im Rahmen der Weihnachtsaktion des Westfalen-Blattes überreichte Albert Kohlhagen, Leiter der Straßenmeisterei Brakel einen Scheck in Höhe 492,00 EUR.

Mit dieser Spende wurde die Anschaffung des behindertengerechten Fahrzeuges für Bela Levi H. finanziert.

Aktion Kinderträume dankt allen Mitarbeitern der Straßenmeisterei und den Besuchern des Tags der offenen Tür.