Frank Remagen: Spende statt Abschiedsgeschenke

Frank Remagen hat anlässlich des Ausscheidens aus dem Amtes des Präsidenten der EhrenGarde der Stadt Köln 1902 e.V. auf Abschiedsgeschenke verzichtet und stattdessen zum Spenden an die Aktion Kinderträume aufgerufen. Dabei kam die stolze Summe von EUR 3.200,00 zusammen.

Der Betrag geht in vollem Umfang an Familie S. zum Kauf eines behindertengerechten Großraumfahrzeugs.

Aktion Kinderträume dankt, auch im Namen der Familie, Frank Remagen für die schöne Idee und allen, die seinem Wunsch entsprochen haben.

>> zum Video