Golf-Jugend spendet zu Gunsten Aktion Kinderträume

Als Michael Wortmann vor einiger Zeit im Golfclub Lippstadt das Amt des Jugendwartes übernahm, hatte er die Idee, dass die Kinder und Jugendlichen etwas für andere Gleichaltrige tun könnten. „Normalerweise bitten wir um Spenden für das ein oder andere Projekt“ meint Jugendwart Wortmann. „Jetzt haben wir den Spieß umgedreht. Wir haben gesammelt und freuen uns über das großartige Ergebnis und die damit verbundene Hilfe für Kinder, denen es nicht so gut geht.“

Durch verschiedene Aktionen haben die jungen Golfer und Golferinnen des Golfclub Lippstadt Geld gesammelt. So wurden z.B. auf einem Turnier bemalte Lake-Balls verkauft und auch gebrauchte Schläger und Bags wechselten gegen ein kleines Entgelt den Besitzer. Greenfee-Spieler und einige Clubmitglieder fütterten im Clubbüro ein Sparschwein. Und eine ganz wichtige Aktion fand ganzjährig in der Jugendhütte statt: leere Pfandflaschen wurden gesammelt und entsorgt und das Pfandgeld wanderte in die Spendenkasse.

All diese Aktivitäten erbrachten eine Summe von insgesamt 525,00 Euro. Der Betrag geht in vollem Umfang an die alleinerziehende Mutter des behinderten Lukas.

Die Scheckübergabe zeigt die Schirmherrin von Aktion Kinderträume, Margit Tönnies, mit der stellvertretenden Jugendsprecherin Karla Schmeckmann und dem Jugendwart des Golfclub Lippstadt, Michael Wortmann.