Ein behindertengerechtes Fahrzeug für Kenan und seine Familie

Kenan, 7 Jahre alt, kam 10 Tag zu früh per Kaiserschnitt zur Welt und musste umgehend in eine Uniklinik wegen Atemproblemen verlegt werden. In seinen ersten 7 Lebensmonaten musste Kenan mehrmals wegen einer Lungenentzündung in die Klinik. Es wurde eine neuromuskuläre Erkrankung diagnostiziert, Kenan wird über eine Magensonde ernährt und muss ständig beatmet werden. Mittlerweile geht Kenan in Begleitung eines Betreuers zur Schule.

Kenan lebt gemeinsam mit seinen Eltern und seiner älteren Schwester, die glücklicherweise gesund ist. Da Kenan mittlerweile recht groß und schwer, und zudem auf einen Rollstuhl abgewiesen ist, sind gemeinsame Unternehmungen für die Familie nahezu unmöglich. Grund hierfür ist das derzeitige Familienauto, das nicht behindertengerecht umgebaut werden kann. Auch öffentliche Verkehrsmittel sind keine Option, da Kenan immer Hilfsmittel benötigt (Beatmungsgerät, Hustenassistenzgerät, Absauggerät etc.) Daher hat die Familie Kontakt aufgenommen und um Unterstützung gebeten, da sie für die Anschaffung eines behindertengerechten PKWs nicht über die finanziellen Mittel verfügt.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 3.000,00 an den Anschaffungskosten. Der Betrag stammt aus der Weihnachtsspende 2019 der Tönnies Unternehmensgruppe.