Ein Sondenentwöhnungskurs für Salomé

Nach einem Herzinfarkt im Neugeborenalter leidet die 6jährige Salomé an einer globalen Entwicklungsstörung, einer Lähmung der rechten Körperseite, an Epilepsie und wird bisher über eine Sonde ernährt. Da ihre junge Mutter mit der gesamten Situation völlig überfordert war, lebt Salome bei der Großmutter. Seit Oktober besucht sie eine KiTa, kann dort aber nur bleiben, wenn sie bis Jahresende lernt, zu essen. Leider hat die Krankenkasse die Kostenübernahme abgelehnt, deshalb hat die Großmutter um Hilfe gebeten.

Aktion Kinderträume übernimmt die Kosten für den aufwendigen Kurs in Höhe von EUR 9.785,00. Der Betrag stammt von der weihnachtlichen Spende der Firma Tönnies.