Unterstützung bei der Anschaffung eines behindertengerechten Autos für Nick´s Eltern

Nick, 14, ist aufgrund einer nicht bemerkten Zytomegalie-Virus Erkrankung der Mutter während der Schwangerschaft behindert. Dieser Virus ist für einen gesunden Erwachsenen in der Regel harmlos, in der Schwangerschaft jedoch besonders gefährlich und kann für das ungeborene Kind sogar lebensbedrohlich sein. Nick leidet unter einer frühkindlichen Hirnschädigung mit Bewegungsstörung und einer Teilversteifung der Kniegelenke, die eine komplette Streckung der Beine unmöglich macht.

Nick lebt zusammen mit seinen Eltern und seinen beiden jüngeren Geschwistern, die glücklicherweise gesund sind. Beide Geschwister haben ein inniges Verhältnis zu ihrem großen Bruder und kümmern sich sehr um ihn. Gerne unternehmen sie gemeinsame Ausflüge. Bisher heben die Eltern ihren Sohn immer ins Auto, was aber aufgrund seiner Größe und seines Gewichtes kaum mehr möglich ist. Außerdem bekommt er demnächst einen neuen Rollstuhl und der wird nicht mehr ins Auto passen. Deshalb wünscht sich die Familie ein behindertengerechtes Auto. Weil ihnen die Anschaffung ohne Unterstützung nicht möglich ist, hat die Mutter um Hilfe gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 3.000,00.