Unterstützung für das Projekt „Rollstuhl Rugby macht Schule“

Die Heidelberg Lions haben 2013 und 2014 mit ihrem Projekt „Rollstuhl Rugby macht Schule“ an Regel- und Körperbehindertenschulen in ganz Baden-Württemberg über 1500 Schülerinnen und Schüler im Rollstuhlsport unterrichtet.

An Regelschulen wird auf spielerische Weise gezeigt, dass der Sportrollstuhl ein Sportgerät ist und nicht als Hilfsmittel angesehen wird. Nach einer theoretischen Einführung in die Historie des Rollstuhl Rugbys geht es direkt zur Umsetzung in die Stühle und an’s aktive Ausprobieren. Im Anschluss sitzen alle zur Fragerunde zusammen und die Schüler erfahren mehr über das Leben mit einer Querschnittslähmung. An den Körperbehindertenschulen lernen die Teilnehmer beim Rollstuhl Rugby, an ihre körperliche Leistungsgrenze zu gehen.

Um das Projekt fortführen zu können, werden dringend weitere Sportrollstühle benötigt.

Aktion Kinderträume unterstützt das Projekt mit EUR 8.731,74.