Erneute Unterstützung für Maryam Anna

Maryam Anna ist 9 und leidet unter einer Pons- und Mittelhirnhypoplasie (eine genetisch bedingte Unterentwicklung), einer Fazialisparese (Gesichtslähmung), ist taub und auf einem Auge blind. Aktion Kinderträume hat die Familie bereits 2011 und 2014 unterstützt.

Da die Eltern Maryam Anna bestmöglich fördern möchten, testen sie immer wieder neue Therapieformen. Nun sind sie auf die Anat Baniel Methode gestoßen, eine Form der Feldenkrais-Arbeit, besonders bekannt für die hervorragenden Erfolge in der Arbeit mit gehirngeschädigten Kindern. Die Methode basiert auf die Fähigkeit jedes Gehirns zu lernen und plastisch zu sein. In Deutschland gibt es derzeit nur zwei Therapeuten, die diese Methode anbieten. Seit Maryam Anna nach der Anat Baniel Methode therapiert wird, macht sie wieder Fortschritte. Sie kriecht selbstständig auf dem Boden und ihre Wahrnehmung ist deutlich besser. Sie kann jetzt zeigen, dass sie vieles versteht. Die Eltern haben sogar das Gefühl, dass sie sie hören kann. Weil die Therapie sehr kostenintensiv ist, hat die Mutter erneut um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume unterstützt die Familie mit EUR 2.640,00.