Ein behindertengerechtes Auto für Leon´s Eltern

Leon ist 12 Jahre alt und von Geburt an schwerstbehindert. Direkt nach der Geburt kam er auf die Intensivstation, da er Anpassungsschwierigkeiten hatte und dringend Sauerstoff benötigte. Seit der 4. Lebenswoche leidet er unter schweren epileptischen Anfällen, die nicht medikamentös einstellbar sind. Als Säugling waren es knapp 60 Anfälle pro Tag. Mit acht Wochen wurde er in eine Fachklinik für Epilepsie verlegt. Dort zog er sich beidseitige Leistenbrüche zu, die operiert werden mussten. Seit 2003 lag Leon wegen Bronchitis und schweren Lungenentzündungen mehrfach im Jahr über mehrere Wochen im Krankenhaus. Da er ein Spuckkind war und mit 6 Jahren nur 7 kg wog, erhielt er 2009 eine PEG-Sonde. In den folgenden Jahren musste er wiederholt aufgrund verschiedener Knochenbrüche an den Beinen operiert werden. Inzwischen trägt er rund um die Uhr eine Nachtlagerungsorthese vom Becken bis zu den Füßen, da er hochgradig Osteoporose hat. Er kann nur noch liegend transportiert werden und passt somit nicht mehr in seinen Kindersitz im Auto.

Da die fünfköpfige Familie sich dringend ein behindertengerechtes Auto wünscht, ihr aber die finanziellen Mittel fehlen, hat die Mutter Kontakt aufgenommen und um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume übergibt einen VW Multivan im Wert von EUR 32.500,00.

Video