Unterstützung beim Autokauf für Leon´s Eltern

Leon, 13, kam mit dem Kleefstra Syndrom zur Welt. Die Folge sind u.a. ein Herzklappenfehler, Nieren- und Harnwegsanomalien, Hirnanomalien und eine schwere geistige und körperliche Retardierung. Er kann nicht sprechen, laufen, alleine essen und muss gewindelt werden. Nach einer Hirnblutung 2011 hat sich sein Zustand weiter verschlechtert. Es sind eine Halbseitenlähmung, körperliche Deformierungen (Verkrümmung der Wirbelsäule, der Hände und Füße), eine chronische Bronchitis, ein Harnstau mit Entleerungsstörungen hinzugekommen und er erhielt einer Magensonde zur Ernährung. Das Schlimmste ist jedoch die schwere therapieresistente Epilepsie. Er wurde deshalb bereits operiert, der gewünschte Erfolg blieb allerdings aus. Er hat nach wie vor täglich mehrere Anfälle.

Leon lebt zusammen mit seinen Eltern und seinen beiden großen Brüdern, die glücklicherweise alle gesund sind. Leider ist das Familienauto bereits sehr alt und stark reparaturbedürftig. Für die Fahrten zu Therapien, ins Krankenhaus aber auch für Familienausflüge oder sonstige gemeinsame Unternehmungen ist es jedoch sehr wichtig, dass sie mobilisiert sind. Da ihnen die Anschaffung eines behindertengerechten Autos ohne Unterstützung nicht möglich ist, haben sie um Hilfe gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 2.000,00.