Ein Rollstuhlfahrrad für Mila´s Eltern

Mila, 1, kam aufgrund eines massiven Sauerstoffmangels mehrfach schwerstbehindert zur Welt. Sie kann weder hören, sehen noch sprechen und hat wenig Reizempfinden. Sie kann ihren Kopf nicht halten, hat täglich mehrfach Krampfanfälle, die bisher medikamentös nicht eingestellt werden konnten und wird über eine Magensonde ernährt. 

Wochentags lebt Mila in einem therapeutischen und pädagogischen Wohnheim, am Wochenende ist sie zu Hause. Sie hat noch eine große Schwester, die glücklicherweise gesund ist. Da die Familie gerne zusammen Ausflüge mit dem Fahrrad unternehmen möchte, wünschen sich die Eltern ein „Rollfiets“ (Rollstuhlfahrrad). Leider ist ein solches Fahrrad sehr teuer. Weil den Eltern die Anschaffung ohne Unterstützung nicht möglich ist, haben sie um Hilfe gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 2.000,00.