Ein Lagerungskissen für Leon

Leon, 11, kam zunächst vermeintlich gesund zur Welt. Doch sechs Stunden nach der Geburt wurde er mit Verdacht auf Anpassungsstörungen auf die Intensivstation verlegt. Bereits wenige Tage später erhielten die Eltern die Diagnose, dass er infolge einer Fehlbildung des Gehirns (Lissenzephalie) und einer Gehirnlähmung (Cerebralparese), mehrfach schwerstbehindert ist. Darüber hinaus leidet er an Epilepsie und einer Hüftdysplasie. Er kann weder sprechen, nicht laufen oder sitzen und ist auf dem Stand eines drei Monate alten Säuglings. Aktion Kinderträume hat die Familie bereits 2010 und 2014 unterstützt.

Leon lebt zusammen mit seinen Eltern und seinen beiden Brüdern, die glücklicherweise gesund sind. Da es Leon schlechter geht, wäre ein Lagerungskissen eine große Hilfe, damit könnte er überall dabei sein. Weil ihnen die finanziellen Mittel fehlen, haben die Eltern erneut um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 1.127,11.