Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für Ann-Kathrin´s allein erziehende Mutter

Ann-Kathrin, 9, kam mit einem Hydrocephalus (Wasserkopf) und Spina Bifida (offener Rücken) zur Welt und sitzt aufgrund dessen im Rollstuhl. Wegen ihrer kraftlosen Unterschenkel haben sich Klumpfüße herausgebildet und sie trägt zur Korrektur Orthesen. Des Weiteren leidet sie an epileptischen Anfällen, die medikamentös behandelt werden. Durch den Hydrocephalus sind Wahrnehmungsstörungen entstanden, die zur Folge haben, dass Ann-Kathrin zwar nicht geistig beeinträchtigt ist, aber eine sogenannte zweigeteilte Intelligenz besitzt. Sie liegt sprachlich weit über dem Durchschnitt, kann aber gleichzeitig keine Wege und Lösungen erarbeiten. Sie besucht eine Regelschule mit Schulassistenz, in der sie voll integriert ist und sehr viele Freunde gefunden hat.

Ann-Kathrin lebt zusammen mit ihrer allein erziehenden Mutter und ihren drei Geschwistern, die glücklicherweise alle gesund sind. Da die Familie auf dem Land lebt, sind sie auf ein Auto angewiesen. Da das Familienauto schon sehr alt ist und Ann-Kathrin´s neuer Rollstuhl nicht mehr hinein passt, wünscht sich die Mutter ein neues behindertengerechtes Auto. Weil ihr für die Anschaffung die finanziellen Mittel fehlen, hat sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 2.500,00.