Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für Su´s Eltern

Su, 3, kam vermeintlich gesund zur Welt. Drei Monate erlitt sie einen ersten epileptischen Anfall. Die Eltern brachten sie sofort in eine Klinik, doch die Anfälle wurden immer mehr. Trotz monatelanger Klinikaufenthalten und zahlreicher Untersuchungen konnte bis heute keine Diagnose gestellt werden. Su ist seither mehrfach schwerstbehindert.

Sie lebt zusammen mit ihren Eltern und ihrem älteren Bruder Yigit, der glücklicherweise gesund ist. Leider ist das Auto der Familie alt und reparaturbedürftig. Aus diesem Grund wünschen sich die Eltern dringend ein neues behindertengerechtes Auto. Weil ihnen die Anschaffung aus eigenen Mitteln nicht möglich ist, hat die Mutter um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 3.000,00.