Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Autos für Alina´s Eltern

Alina, 7, wurde in der 34. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt geboren. Zwei Stunden später bekam sie Atemnot und musste an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden. Am dritten Tag erhielten die Eltern die Diagnose – Pulmunale Dysplasie (chronische Lungenkrankheit). Am vierten Tag entwickelte sich zunehmend ein septisches Krankheitsbild aufgrund eines Magen-Darm Virus. Einen weiterenTag später hieß es, dass sie die Nacht wohl nicht überleben würde. Sie bekam eine Bluttransfusion und die Eltern ließen sie nottaufen. Doch Alina war eine Kämpferin und überlebte. Kurz darauf folgten weiteren Diagnose: ein Hydrocephalus (Wasserkopf), ein seltener Chromosomenfehler und ein Herzfehler mit zunehmender Herzinsuffizienz. Im Januar 2008 wurde sie am offenen Herzen operiert. Im Februar durften die Eltern sie dann endlich mit nach Hause nehmen. Bald darauf stellte sich heraus, dass Alina zudem an einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung leidet. Heute ist sie viel stabiler geworden und hat vor kurzem angefangen, auf einem Pony (Gehtrainer) zu fahren.

Alina lebt zusammen mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder Adrian, der glücklicherweise gesund ist. Leider hat die Familie kein behindertengerechtes Auto. Dies wird jedoch dringend benötigt. Alina´s Mutter hat bereits einen Bandscheibenvorfall und kann den Rollstuhl und die benötigten Hilfsmittel nicht mehr ins Auto heben. Weil die Anschaffung sehr kostenintensiv ist, hat sie Kontakt aufgenommen und um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 1.000,00.