Ein behindertengerechtes Auto für Flynn und Mattes

Die Brüder Flynn, 15, und Matthes, 12, leiden beide unter Muskeldystrophie Typ Duchenne (genetisch bedingte Muskelerkrankung, die zu fortschreitendem Verlust von Muskelmasse und –kraft führt). Flynn kann weder laufen noch stehen, benötigt viel Unterstützung und ist seit fast sechs Jahren ausschließlich auf den Rollstuhl angewiesen. Matthes erst seit kurzem. Beide besuchen eine Gemeinschaftsschule mit Integrationshelfer, in ihrer Freizeit sind sie sind riesige Fußball-Fans.

Flynn und Matthes leben zusammen mit ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester Yella, die glücklicherweise gesund ist. Leider besitzt die Familie kein behindertengerechtes Auto. So müssen beide Jungs ins Auto gehoben werden. Dann müssen die Räder eines Rollstuhls demontiert werden, damit beide Rollstühle im Kofferraum verstaut werden können. Das ist sowohl sehr zeitintensiv als auch sehr anstrengend. Deshalb wünschen sich die Eltern ein behindertengerechtes Auto. Weil sie vor vier Jahren ihr altes Reihenhaus mit hohem finanziellen Verlust verkauft haben, um einen behindertengerechten Bungalow zu bauen, sind ihre Mittel ausgeschöpft. Die Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeuges ihnen allein daher nicht möglich. Aus diesem Grund haben sie Kontakt aufgenommen und um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume übergibt einen VW Multivan mit zwei umgebauten Rollstuhlplätzen im Wert von EUR 43.000,00. Davon sind EUR 10.000,- eine Spende der Firma Hagedorn und EUR 300,00 von der Familie Maunert.

Video