Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für Julian R.

Julian, 18, zeigte bereits gegen Ende der Schwangerschaft Auffälligkeiten, nach der Geburt folgte ein dreimonatiger Krankenhausaufenthalt und dann die Diagnose - Trisomie 9 Mosaik, mit einer Lebenserwartung von ca. einem Jahr. Seine Entwicklung verlief stark verzögert und er hatte große Schwierigkeiten beim Trinken. Er lernte sehr spät die Kopfkontrolle und jegliche Art von Fortbewegung. Zudem litt er häufig unter lebensbedrohlichen Lungenentzündungen. Im Laufe seines Wachstums entwickelte sich eine extrem starke Kyphoskoliose (eine extreme Veränderung und Verdrehung der Wirbelsäule in diverse Ebenen und Richtungen). Aufgrund dessen wurde er mehrfach operiert. Entgegen aller Prognosen kann er heute kurze Strecken gehen, ermüdet jedoch bei längeren Wegen und muss dann in den Rollstuhl. Trotz seiner Einschränkungen ist er ein positiver, freundlicher und lebensbejahender Mensch.

Julian lebt zusammen mit seinen Eltern und seiner großen Schwester Anne. Aufgrund des behindertengerechten Umbaus des Hauses sind die finanziellen Reserven der Familie aufgebraucht. Die Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeugs ist ohne Unterstützung leider nicht möglich und deshalb hat die Mutter um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 2.500,00