Unterstützung für Lea Sophie

Lea Sophie, 5, kam mit einem inkompletten Querschnitt zur Welt und kann sich Hals abwärts kaum bewegen. Anfangs musste sie fortwährend beatmet werden, doch mittlerweile hat sie gelernt, tagsüber allein zu atmen und benötigt lediglich nachts noch eine geringe Druckunterstützung.

Lea Sophie lebt zusammen mit ihrer allein erziehenden Mutter, die sie rund um die Uhr betreut und pflegt. Um ihre Tochter optimal zu unterstützen, ist sie immer auf der Suche nach neuen Therapieformen. Dabei ist sie auf ein Naturheilzentrum in Bottrop gestoßen. Dort erfuhr sie zum ersten Mal, dass Hoffnung besteht, dass Lea Sophie durch eine spezielle Akkupunkturtherapie sitzen, stehen und laufen erlernen kann. Die ersten Behandlungseinheiten hat sie inzwischen erhalten und diese zeigen gute Fortschritte. Ihre Kopf-Rumpfmuskulatur und die Kraft ihren Oberkörper zu halten, haben sich verbessert. Des Weiteren ist das Stehen in einem Stehbrett nun möglich und sie kann sich selbstständig von der Seite auf den Rücken drehen und in Bauchlage ihren Kopf von einer auf die andere Seite. Weil die Kosten für diese Therapie sehr hoch sind und die Krankenkasse sie nicht übernimmt, hat die Mutter um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 2.000,00.