Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für Malte, Tara und Arne

Die Zwillinge Malte und Tara, 6, wurden in der 35. Schwangerschaftswoche auf die Welt geholt. Schon in der Schwangerschaft war klar, dass Tara kleinwüchsig sein wird. Malte ging es gut, seine Schwester hingegen musste über eine Sonde ernährt werden. Mit sechs Wochen durfte Tara auch endlich nach Hause. Heute ist sie entwicklungsverzögert und erhält aufgrund ihrer Kleinwüchsigkeit eine Hormontherapie. Malte ist allerdings leider auch nicht gesund. Im Januar 2014 wurde Morbus Crohn bei ihm festgestellt (eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung). Aufgrund dessen sind zahlreiche Arzttermine und Klinikaufenthalte erforderlich. Des Weiteren ist er in seiner Sprachentwicklung retardiert und spricht sehr undeutlich. Der jüngere Bruder Arne ist ebenfalls nicht gesund. Er leidet unter dem Long-QT-Syndrom, (Herzrhythmusstörung, die zu einer plötzlich einsetzenden kurzen Bewusstlosigkeit, Herzflimmern und zum plötzlichen Herztod führen kann). Diese Krankheit ist leider nicht heilbar. Er muss daher Beta-Blocker nehmen und bekam einen Event-Rekorder implantiert, der gefährliche Herzrhythmusstörungen aufzeichnet.

Alle drei Kinder leben zusammen bei ihren Eltern. Die Mutter hat noch drei weitere, glücklicherweise gesunde Kinder aus erster Ehe, wovon eines noch zu Hause lebt. Leider sind auch die Eltern nicht gesund. Die Mutter leidet an einer Erkrankung des peripheren Nervensystems, einer chronischen Blasenentzündung und Depressionen, der Vater an Bluthochdruck. Leider ist das Auto der Familie schon alt. Da die Mutter aufgrund ihrer Erkrankung in den nächsten Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen sein wird, wünschen sie sich ein behindertengerechtes Auto. Weil sie die Anschaffung aus eigenen Mitteln nicht finanzieren können, hat die älteste Tochter um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 3.000,00.