Behindertengerechter Badumbau für Louis H.

Louis, 4, kam gesund zur Welt und entwickelte sich in den ersten Lebensjahren altersgerecht. Doch im Februar letzten Jahres änderte sich alles. Louis kam mit hohem Fieber und Verdacht auf Mangel an Flüssigkeit ins Krankenhaus. Sein Zustand verschlechterte sich zusehends und er wurde auf die Kinderintensivstation verlegt. Es folgten verschiedene Tests und Untersuchungen. Die Ärzte vermuten, dass er an Morbus Leigh (eine seltene Erkrankung des Stammhirns) leidet. Zu diesem Zeitpunkt konnte Louis sich vom Kopf ab nicht mehr bewegen und auch nicht mehr sprechen und musste bzw. muss bis heute über eine PEG Sonde ernährt werden. Doch sein Zustand besserte sich, er begann wieder mit leichten Armbewegungen. Mittlerweile kann er wieder sprechen und bewegt seine Arme kontrolliert, entgegen aller Prognosen. Die Eltern sind sehr zuversichtlich, dass er wieder laufen können wird und fördern ihn durch Krankengymnastik, Logopädie und Ergotherapie.

Louis lebt zusammen mit seinen Eltern und seinen großen Schwestern Anna-Lena und Mara, die glücklicherweise beide gesund sind. Weil die Familie gerne das Badezimmer behindertengerecht umbauen lassen möchte, ihnen aber die finanziellen Mittel fehlen, hat der Vater Kontakt aufgenommen und um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 1.000,00.