Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für Julian´s Eltern

Julian, 2, leidet unter Lissenzephalie Miller-Dieker-Syndrom Typ 1 (Chromosomenanomalie) Die Folgen sind eine schwere Fehlentwicklung des Großhirns und Epilepsie. Heute zeigt sich Julian´s Behinderung in einer ausgeprägten Hypotonie. Er kann weder seinen Kopf halten noch seine Extremitäten gezielt bewegen und nimmt von sich aus keinen Blickkontakt auf. Es ist nicht erkennbar, ob und wie er seine Umwelt wahrnimmt. Manchmal kam es bis zu 30 epileptischen Anfällen pro Tag. Dank einer Ernährungsumstellung konnte die Anzahl deutlich reduziert werden.

Julian lebt zusammen mit den Eltern und seinen beiden großen Brüdern, die glücklicherweise gesund sind. Die Eltern haben Kontakt aufgenommen, da sie dringend ein behindertengerechtes Auto benötigen. Weil nach dem Bau des Eigenheims ihre finanziellen Reserven aufgebraucht sind, haben sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 3.000,00.