Unterstützung beim Kauf eines Autos für Tim´s Eltern

Tim, 4, kam vermeintlich gesund zur Welt und wurde vier Tage später nach Hause entlassen. Am darauf folgenden Tag später erhielten die Eltern einen Anruf aus der Kinderklinik Heidelberg, mit den Laborwerten von Tim stimme etwas nicht. Voller Panik fuhren die Eltern nach Heidelberg. Zwischendurch meldete sich der Arzt, ob Tim noch atmete. Dort angekommen wurde die Familie von mehreren Ärzten empfangen. Nachts um 3.00 Uhr erfuhren die Eltern dann, dass Tim die Ahornsirupkrankheit hat (ein Gendefekt der zur Folge hat, dass verschiedene Aminosäuren im Körper nicht abgebaut werden, sich somit ansammeln und das Gehirn dadurch vergiftet wird). Die Ärzte versuchten, den Leucinspiegel, der 30fach erhöht war, zu senken. Dies gelang durch Dialyse. Es folgten Diätschulungen und der Krankenhausaufenthalt, bis Tim stabil war.

Tim lebt bei seinen Eltern. Aufgrund der strikten Einhaltung der Diät hat sich Tim super entwickelt. Er darf lediglich 3 g Eiweiß pro Tag essen und muss zusätzlich noch 3 x am Tag Amonosäurenpulver zu sich nehmen (Spezialnahrung), diese spezielle eiweißarme Diät ist sehr kostspielig. Nun brauchen die Eltern dringend ein neues Fahrzeug. Weil ihnen für die Anschaffung die Mittel fehlen, hat die Mutter um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 4.985,00.