Ein VW Caddy für das Kinderhospiz Bärenherz in Leipzig

Das im Mai 2008 eröffnete Kinderhospiz verfügt über insgesamt zehn Kinderzimmer und fünf Elternwohnungen. Dort können schwer erkrankte Kinder während ihrer Erkrankung und bis zu ihrem Tod betreut werden. Die betroffenen Familien erhalten professionelle Hilfe und finden Zeit, auszuruhen und neue Kräfte für ihren anstrengenden Alltag zu sammeln. Wenn der letzte Lebensabschnitt anbricht, können sie ihr Kind in ruhiger Atmosphäre und mit viel Unterstützung begleiten. Dafür stehen den Eltern, Geschwistern und dem erkrankten Kind geschulte und speziell ausgebildete Mitarbeiter zur Seite. Es ist Platz und Raum, um Freude zu erleben, aber auch die schweren Stunden des Abschieds und der Trauer zu erleichtern.

In Deutschland leben nach Schätzungen etwa 22.600 Kinder und Jugendliche mit lebensbegrenzenden Erkrankungen. Mit der Diagnose werden für die betroffenen Familien alle privaten und beruflichen Lebensplanungen umgeworfen. Sie betreuen ihr Kind rund um die Uhr, häufig bis an die Grenze der körperlichen und seelischen Belastbarkeit. Geschwister, deren Bedürfnisse wegen der Erkrankung des Bruders oder der Schwester in den Hintergrund treten, sind überfordert. In dieser Situation bietet das Kinderhospiz Beistand für die ganze Familie.

Aktion Kinderträume stellt dem Kinderhospiz Bärenherz einen umgebauten VW Caddy im Wert von EUR 25.500,00 zur Verfügung.

Hier geht's zum Video