Unterstützung beim Gartenumbau für Frieda B.

Frieda, 4, ist schwerbehindert. Sie wurde in der 35. Schwangerschaftswoche per Notkaiserschnitt auf die Welt geholt, da ihre Herztöne sehr schwach waren. Es stellte sich heraus, dass die Nabelschnur sie dreifach straff umwickelt hatte. Trotzdem ein paar Startschwierigkeiten konnte sie bald das Krankenhaus verlassen. Doch im Laufe der Monate blieben Entwicklungsschritte aus. Die Eltern waren zunehmend besorgter, ließen sie untersuchen und es folgt die ernüchternde Diagnose. Frieda leidet aufgrund des Sauerstoffmangels an einer infantilen Cerebralparese (Bewegungsstörung durch frühkindliche Hirnschädigung), periventrikulären Leukomalazie (Schädigung der weißen Substanz im Gehirn durch erheblichen Sauerstoffmangel) und einer daraus resultierenden Tetraparese (Lähmung) mit Betonung der Beine. Sie ist in allen Lebenslagen auf Unterstützung angewiesen.

Frieda lebt zusammen mit ihren Eltern und Großeltern auf einem Bauernhof mit großem Garten. Dort hat sie einen großen Sandkasten mit Rückenlehne und eine Nestschaukel. Die Eltern möchten gern Wegen anlegen lassen, damit sich Frieda im Garten mit ihrem Rollstuhl frei bewegen kann. Doch ihre Ersparnisse sind durch den behindertengerechten Umbau der Wohnung bereits aufgebraucht. Deshalb hat die Mutter Kontakt aufgenommen und um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 5.000,00.Der Betrag stammt von einer Spende der Firma First Mallorca.