Ein behindertengerechtes Auto für Helene S.

Helene, geboren am 25. August 2009 leidet an epileptischen Anfällen, dem West-Syndrom, psychomotorischen Entwicklungsverzögerungen und einer Muskelhypotonie.

Ihre Eltern versuchen stetig, mit verschiedenen Therapien ihren Gesundheitszustand zu bessern. Diese Therapien finden in einem Spezialzentrum statt und die Familie ist für die Fahrten dorthin auf ein großes Fahrzeug angewiesen, in dem auch Helenes auf sie zugeschnittener Kinderwagen und Rollstuhl transportiert werden können.

Auch sonstige kleine Ausflüge oder Besuche möchten die Eltern gerne gemeinsam mit ihrer Tochter unternehmen und haben deshalb um Unterstützung für die Anschaffung eines größeren behindertengerechten Fahrzeuges gebeten, da das alte Auto nicht mehr ausreichend Platz bietet. Ihre Mutter Manuela arbeitet in Vollzeit, ihr Vater Raphael, ist daheim bei Helene. Allein können die Eltern aber eine solche Anschaffung nicht finanzieren.

Aktion Kinderträume unterstützt die Familie beim Kauf eines behindertengerechten, größeren Autos mit einer Spende von 3.849,82 EUR.

2.000,00 EUR wurden von Herrn Ion Tirac gespendet und weitere 189,00 EUR von den Azubis im Fleischerhandwerk „Fleisch macht Schule“; sie verkauften an ihrer Schule selbstgefertigte Snacks und spendeten den Erlös an Aktion Kinderträume.

Der Restbetrag stammt aus zahlreichen Einzelspenden der Weihnachtsaktion 2011 der regionalen Tageszeitung Westfalen-Blatt.

Aktion Kinderträume bedankt sich ganz herzlich bei Ion Tiriac, den Auszubildenden des Fleischerhandwerks und bei allen Lesern des Westfalen-Blattes.