Erneute Unterstützung für Klara

Klara, 5, wurde mit einer Spina bifida (offener Rücken) und einem Hydrocephalus (Wasserkopf) geboren. Noch am Tag ihrer Geburt wurde der Rücken verschlossen und ein Ommaya-Reservoir zur täglichen Punktion angelegt, dadurch konnte der Hirndruck weichen und der Rücken verheilen. In der vierten Lebenswoche erlitt sie eine Lungenentzündung, seither benötigt sie eine Sauerstoffzufuhr. Außerdem leitet sie unter Affekt-Krämpfen. Klara benötigt eine 24-Stunden-Pflege, nachts und gelegentlich auch tagsüber wird die Familie dabei von der Caritas unterstützt. Aktion Kinderträume hat die Eltern bereits 2012 bei der Anschaffung eines Fahrradanhängers unterstützt.

Klara lebt zusammen mit ihren Eltern und ihren beiden Geschwistern. Ihr Bruder Niklas kam mit einem Herzfehler auf die Welt, ihre Schwester Melina ist glücklicherweise gesund. Die Eltern haben erneut um Unterstützung gebeten, da sie gerade ein Haus bauen. Klara soll ein Kinderzimmer mit Bad im Erdgeschoss bekommen. Da sie nur 83 cm groß ist, wünschen sich die Eltern ein unterfahrbares, höhenverstellbares Waschbecken und eine höhenverstellbares WC. So könnte Klara vieles selbstständig erledigen. Weil Ihnen dafür die finanziellen Mittel fehlen, haben die Eltern erneut um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 6.100,00.

Der Betrag stammt aus der Spendenaktion des 2. Vorsitzenden von Aktion Kinderträume e.V. Herrn Clemens Tönnies anlässlich seines 60. Geburtstages. Er hat seine Familie, Freunde und Geschäftspartner gebeten, auf Geschenke zu verzichten und alle sind der freundlichen Anregung großzügig gefolgt.