Neues Auto für Bela Levi H.

Bela Levi H, wurde 2007 geboren. Durch eine Sauerstoffunterversorgung während der Geburt leidet Bela Levi an infantiler Zerebralparese. Dies bedeutet, dass er weder krabbeln noch laufen kann. Er ist auf einen Rollstuhl angewiesen. Bela Levi ist sehr wissbegierig, unternehmungsfreudig und sozial aufgeschlossen.

Durch sein Gewicht, Größe und seine Haltung kann seine Mutter Katharina ihn nicht mehr allein tragen und heben. Das Umsetzen vom Rollstuhl in das Auto ist für sie Schwerstarbeit. Obwohl die Familie in einer Großstadt wohnt, ist die Nutzung des öffentlichen Nachverkehrs nur eingeschränkt möglich. Die meisten Bahnhöfe und Haltestellen sind nicht behindertengerecht ausgestattet. Für die zahlreichen Fahrten zur Therapie aber auch für spontane Familienausflüge mit dem Vater, Falco, und dem jüngeren Bruder Matteo ist ein behindertengerechtes Auto wichtig.

Aktion Kinderträume unterstützte die Anschaffung des Autos mit 1.000,00 EUR. Der Betrag wurde durch die großzügige Spende von 492,06 EUR der Straßenmeisterei Brakel ermöglicht. Wir danken allen herzlich!