Hippotherapie für Louis

Louis ist 5 Jahre alt und hat aufgrund eines Ertrinkungsunfalls mit Herzstillstand im Alter von 20 Monaten einen hypoxischen Hirnschaden erlitten. Nach mehrmaliger Reanimation, Koma, langen Krankenhaus- und Rehaaufenthalten besucht er mittlerweile einen heilpädagogischen Kindergarten. Louis hat jedoch immer noch leichte Spastiken und große kognitive und motorische Schwierigkeiten. Hinzu kommen Sprachprobleme.

Louis lebt zusammen mit seinen Eltern und seiner kleinen Schwester Lennya, die glücklicherweise gesund ist. Seit Mai macht Louis eine Hippotherapie. Die Eltern erhoffen sich, dass ihr Sohn lernt, seine Muskulatur besser zu regulieren, dass sich seine Aussprache verbessert, sein Gleichgewichtssinn trainiert wird und dass beide Gehirnhälften besser verknüpft werden. Da die Therapie eine große finanzielle Belastung für die Familie darstellt, hat die Mutter Kontakt aufgenommen und um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 1.000,00.

Der Betrag stammt aus der Spendenaktion des 2. Vorsitzenden von Aktion Kinderträume e.V. Herrn Clemens Tönnies anlässlich seines 60. Geburtstages. Er hat seine Familie, Freunde und Geschäftspartner gebeten, auf Geschenke zu verzichten und alle sind der freundlichen Anregung großzügig gefolgt.