Unterstützung für Ilyas

Ilyas, 1, kam nach einer komplikationslosen Schwangerschaft vermeintlich gesund zur Welt. Bereits kurz nach seiner Geburt musste er aufgrund schlechter Sauerstoffsättigung routinemäßig in eine Kinderklinik verlegt werden. Dort wurde Ilyas intensiv untersucht. Es wurde ein Herzfehler diagnostiziert. Bei weiteren Tests wurde außerdem ein Gendefekt festgestellt. Ilyas leidet unter dem Wolf-Hirschhorn-Syndrom. Er hat einen Minderwuchs und ist geistig und körperlich behindert. Des Weiteren hat er seit seinem sechsten Lebensmonat Epilepsie, die bisher noch nicht eingestellt werden konnte.

Ilyas lebt zusammen mit seinen Eltern. Diese möchten ihren Sohn optimal fördern. Bei der Suche nach geeigneten Therapien für ihren Sohn sind sie auf die Feldenkrais-Therapie gestoßen. Diese Therapie würde Ilyas in seiner ganzheitlichen Entwicklung fördern. Weil die Kosten hierfür sehr hoch sind, hat die Mutter Kontakt aufgenommen und um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 1.000,00.

Der Betrag stammt aus der Spendenaktion des 2. Vorsitzenden von Aktion Kinderträume e.V. Herrn Clemens Tönnies anlässlich seines 60. Geburtstages. Er hat seine Familie, Freunde und Geschäftspartner gebeten, auf Geschenke zu verzichten und alle sind der freundlichen Anregung großzügig gefolgt.