Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Autos für die Zwillinge Emma und Ella

Die Zwillinge Emma und Ella sind 14 Jahre alt und kamen in der 25. Schwangerschaftswoche als Frühchen zur Welt.

Emma ist aufgrund einer periventrikulären Leukomalazie (Schädigung des Gehirns aufgrund von Sauerstoffmangel) schwer mehrfach behindert. Sie kann nicht laufen oder ohne Hilfe sitzen. Des Weiteren ist sie taub, kann auch nicht sprechen, trägt eine Brille und leidet unter Epilepsie. Emma ist vollständig auf Hilfe angewiesen. Mit Hilfe eines Chochlear-Implantates rechtsseitig und einem linksseitigen Hörgerät kann sie aufmerksam dem Alltag folgen, hat jedoch das Sprechen nie erlernt. Seit dem Herbst 2014 wird Emma über eine Magensonde ernährt. Sie besucht eine Förderschule.

Ella musste, wie auch ihre Schwester am Herzen operiert werden und verbrachte die ersten sieben Monate ihres Lebens auf der Intensivstation. Heute hat sie eine stark verminderte Lungenkapazität, eine Sehbehinderung und eine Schwerhörigkeit (Hörgeräte, beidseitig) und eine eingeschränkte Wahrnehmung. Ella besucht eine Realschule mit Nachteilsausgleich.

Seit der Trennung der Eltern leben die beiden Mädchen bei ihrer allein erziehenden Mutter. Diese ist in Teilzeit als Grundschullehrerin tätig und kümmert sich sonst um die intensive Pflege ihrer Zwillinge. Diese hat Kontakt aufgenommen, da sie dringend ein behindertengerechtes Auto benötigt. Weil ihr die Anschaffung aus eigener Kraft nicht möglich ist, hat die Mutter um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 3.000,00.