Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für Emelie´s allein erziehende Mutter

Emilie ist 13 Jahre alt und kam vermeintlich gesund zur Welt. Den Eltern fiel ziemlich bald auf, dass sich ihre Tochter nicht normal entwickelte. Anfangs vermuteten die Ärzte, dass Emilie lediglich entwicklungs- und sprachverzögert sei. Ein Gentest brachte dann das Ergebnis – Floating Harbor Syndrom. Dies ist eine seltene angeborene Form des Minderwuchses mit Gesichtsauffälligkeiten und verzögerter Sprachentwicklung. Emilie hat einen Herzfehler, eine Zahnanomalie, vermehrten Haarwuchs, trägt eine Brille und Hörgeräte und ist geistig sehr eingeschränkt. Sie ist auf dem Stand eines 5-6 jährigen Mädchens. Emilie besucht eine Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung.“

Seit der Trennung der Eltern lebt Emilie zusammen mit ihrer allein erziehenden Mutter. Diese ist leider auch nicht gesund. Sie leidet unter Sarkoidose und hat nur noch eine Niere. Die Mutter hat Kontakt aufgenommen, da das Fahrzeug der kleinen Familie keine TÜV mehr bekommen wird. Weil sie dringend auf ein behindertengerechtes Fahrzeug angewiesen sind, hat die alleinerziehende Mutter um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 2.000,00.