Erneute Unterstützung für Alissa T.

Alissa, 15, wurde als extremes Frühchen in der 22. Schwangerschaftswoche geboren. Sie wog nur 480 g und verbrachte das erste Lebensjahr auf der Intensivstation einer Universitätsklinik. Alissa ist sowohl geistig als auch körperlich mehrfach schwerstbehindert. Sie ist schwerhörig und sehbehindert, leidet unter Essstörungen sowie einer spastischen Kinderlähmung, ist sprach- und entwicklungsverzögert, inkontinent und bedarf einer intensiven Pflege. Sie kann weder laufen noch stehen und auch freies Sitzen ist ihr nicht möglich. Dennoch ist Alissa trotz ihrer schweren Behinderungen ein recht aktives Mädchen und möchte überall dabei sein. Aktion Kinderträume hat die Familie bereits im Jahr 2012 beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs unterstützt.

Nun hat die Mutter erneut Kontakt aufgenommen, da die Eltern ihre Tochter immer weiter fördern wollen. Sie möchten ihrer Tochter die Tomatis und die TheraSuittherapie ermöglichen. Dies ist eine hochintensive, individuelle, neurophysiologische Rehabilitation für Kinder mit neurologischen und neuromuskulären Koordinations- und Bewegungsstörungen, sowie Sprachstörungen. Weil die Kosten für diese Therapien sehr hoch sind, hat die Mutter erneut um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 856,00.