Neues Voltigierpferd für Reittherapien

Der gemeinnützige Verein "Reitzentrum Wümmetal e. V." in Fintel hat ein Problem. Die 150 Mitglieder des Sport- und Behindertenintegrationsvereins trauern um den Tod des Vereins-Voltigierpferds. Um auch weiterhin Kindern und Jugendlichen - unabhängig davon, ob sie behindert sind oder nicht - den Umgang mit Pferden zu ermöglichen, muss der Verein ein neues Voltigierpferd kaufen.

Die vierbeinigen "Rentner" und die Ponys des Vereins sind für diese Aufgabe nicht geschaffen. Doch gerade das Voltigieren auf Wettkämpfen ist für viele Jugendliche eine Chance, anderen zu zeigen, was sie können. Die Wettkämpfe sind Events für die gesamte Familie jedes Kindes, da werden Kostüme für Pferd und Reiter genäht und vom kleinen Geschwister bis zum Uropa sind alle am "großen Tag" dabei.

Die Anschaffungskosten für ein ausreichend ausgebildetes Pferd liegen bei EUR 4.000,00 - 5.000,00. Aktion Kinderträume unterstützt die Finanzierung eines neuen Pferdes mit EUR 500,00.

Mehr über den Reitverein erfahren Sie unter http://www.reiteninfintel.de/