Unterstützung beim Einbau eines Treppenlifts für Piet

Piet ist 10 Jahre alt und kam gesund zur Welt. Die ersten 19 Monate entwickelte er sich normal, konnte früh krabbeln, laufen und verfügte schon über einen beachtlichen Wortschatz. Am Ostersonntag 2008 erlitt er dann den ersten von drei Schlaganfällen. Dieser betraf die linke Seite seines Körpers. Der Auslöser war eine Autoimmunreaktion. Es folgte eine Kortisontherapie und viele weitere Medikamente. Nach drei Wochen konnte Piet das Krankenhaus verlassen. Er konnte wieder laufen und seinen Arm bewegen. Im Juni 2008 kam dann überraschend der zweite Schlaganfall. Diesmal war die rechte Seite betroffen und auch das Sprachzentrum wurde zerstört. Es folgte die gleiche Prozedere wie beim ersten Mal. Nach dreieinhalb Wochen konnte Piet das Krankenhaus wieder verlassen. Er konnte wieder laufen, seinen rechten Arm bewegen. Doch seine Sprache kam nicht wieder zurück. Im November 2008 erfolgte wie aus heiterem Himmel der dritte Schlaganfall. Er betraf das Motorikzentrum. Piet hatte extrem starke Spastiken am ganzen Körper und war steif wie ein Brett. Es wurden weitere Untersuchungen durchgeführt und viele neue Medikamente eingesetzt. Nach 11 Wochen im Krankenhaus kam Piet für neun Monate zur Reha. Heute ist er zu 100% schwerbehindert und in allen Lebenslagen auf Unterstützung angewiesen.

Piet lebt zusammen mit seinen Eltern und seiner großen Schwester Annika, die glücklicherweise gesund ist. Die Eltern haben Kontakt aufgenommen, da sie dringend einen Treppenlift für ihr Reihenhaus benötigen. Weil ihnen die Anschaffung ohne Unterstützung nicht möglich ist, hat der Vater Kontakt aufgenommen.

Aktion Kinderträume spendet EUR 6.283,00.