Ein VW Caddy für Milan

Milan ist 3 Jahre alt und kam in der 24. Schwangerschaftswoche mit einem Gewicht von 480g und einer Größe von 28 cm als Frühchen zur Welt. Bereits mit der Geburt begann der Kampf ums Überleben. In seiner ersten Lebensnacht erlitt Milan eine Lungenblutung. Diese führte dazu, dass er künstlich beatmet werden musste. Daraufhin blockierte seine Lunge und die Ärzte legten Milan über Wochen in ein künstliches Koma. Es folgten unzählige weitere Probleme. Mit knapp 600g wurde Milan an seinem offenen Ductus (Herzfehler) operiert. Durch die hohe Sauerstoffgabe über Monate veränderte sich Milans Netzhaut und löste sich beinahe ab. Eines Nachts war seine Lunge durch die enorme Belastung der Beatmung so verhärtet, dass es unmöglich war ihn zu beatmen. Die Ärzte boten eine Nottaufe an und die Eltern sollten sich verabschieden. Doch Milan ist ein Kämpfer und wurde durch eine hohe Cortison Gabe gerettet. Leider hat dieser Kampf Milan einiges abverlangt. Er bekam starke Hirnblutungen, beidseitig, und leidet seither an Spastiken und Spitzfüßen. Des Weiteren ist er stark entwicklungsverzögert und hat eine Gedeihstörung. Im Dezember 2014 wurde Milan dann endlich nach Hause entlassen.

Milan lebt zusammen mit seinen Eltern. Die Mutter kümmert sich um die Pflege ihres Sohnes und der Vater macht eine Ausbildung zum Gebäudereiniger. Die Mutter hat Kontakt aufgenommen, da die kleine Familie dringend ein geeignetes behindertengerechtes Auto benötigt. Weil ihnen für die Anschaffung die finanziellen Mittel fehlen, hat sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume übergibt der Familie einen VW Caddy im Wert von EUR 20.000,00. Davon stammen EUR 18.110,00 von einer Spende von Herrn Volker Kraft.

Hier geht's zum Video