Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für Nele´s Eltern

Nele ist 19 Jahre alt und kam als Frühchen in der 30. Schwangerschaftswoche zur Welt. Nachdem sie anfänglich in guter Verfassung war, verschlechtere sich ihr Zustand in der ersten Nacht. Nach einem Pneumothorax erst auf der rechten Seite und anschließend auf der linken Seite, musste Nele mehrere Tage sediert werden. Kurz darauf wurde festgestellt, dass Nele einen Hirninfarkt hatte. Bereits drei Wochen später diagnostizierten die Ärzte eine ausgedehnte periventrikuläre Leukomalazie (durch erheblichen Sauerstoffmangel verursachte Schädigung der weißen Substanz im Gehirn). Im Laufe des ersten Lebensjahres bekam sie das BNS-Syndrom (Epilepsie), welches sich im Laufe der nächsten Jahre in ein cerebrales Anfallsleiden wandelte. Nele kann nicht laufen, benötigt Hilfestellung beim Essen und Trinken und ist in allen Lebenslagen auf Unterstützung angewiesen. Sie bedarf einer 24-Stunden Betreuung. Trotz ihrer Behinderung ist Nele ein fröhliches, aufgewecktes und liebes Mädchen. Seit dem Sommer im letzten Jahre besucht sie eine Behindertenwerkstatt, in der sie sich gut eingelebt hat.

Nele lebt zusammen mit ihren Eltern und ihrem Bruder, der glücklicherweise gesund ist. Die Eltern haben Kontakt aufgenommen, da sie dringend ein neues behindertengerechtes Auto benötigen. Das bisherige 16-jährige Auto ist nach einem Unfall ein Totalschaden. Aufgrund des behindertengerechten Umbaus des Hauses sind die finanziellen Reserven der Familie komplett aufgebraucht. Somit ist ihnen die Anschaffung eines neuen behindertengerechten Autos leider nicht möglich. Aus diesem Grund hat die Mutter um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 2.000,00.