Unterstützung für Arne

Arne ist 4 Jahre alt und kam vermeintlich gesund zur Welt. Das erste Lebensjahr entwickelte er sich völlig normal. Doch bereits im 2. Lebensjahr begannen die Eltern sich zunehmend um Arne zu sorgen. Er war in vielen Lebensbereichen stark entwicklungsverzögert. Arne zeigte ein stereotypes Verhalten und begann sehr sensibel auf Sinneseindrücke zu reagieren. Bis zu seinem 2. Geburtstag sprach Arne kaum ein Wort, konnte jedoch bereits das Alphabet legen und bis 20 zählen. Die Ärzte diagnostizierten eine Autismus Spektrum Störung. Arne benötigt Rund um die Uhr die Betreuung seiner Eltern. Er reagiert auf viele Alltagssituationen ängstlich, hat keinerlei Gefahrenbewusstsein und kein Regelverständnis.

Arne lebt zusammen mit seinen Eltern. Diese haben Kontakt aufgenommen, da sich Arne sehr nach einem Freund sehnt und unglaublich tierlieb ist. Bei ihren Recherchen sind die Eltern auf Assistenzhunde für autistische Menschen gestoßen. Ein Autismusbegleithund könnte Arne in der Öffentlichkeit bei zu viel Nähe und Reizüberflutung abschirmen und beruhigen oder ihm das Spielen mit anderen Kindern ermöglichen und ihn dazu motivieren mehr zu sprechen. Weil die Ausbildung für einen Assistenzhund sehr kostspielig ist, haben die Eltern um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 1.000,00.