Unterstützung beim Kauf eines Hub-Lifts für Finja´s Eltern

Finja ist 4 Jahre alt und mehrfach schwerbehindert. Sie leidet an der sehr seltenen, nicht heilbaren Genmutation CDKL5 (auch als atypisches Rett-Syndrom bekannt). Finja kann weder laufen, sprechen, krabbeln oder alleine essen. Das kleine Mädchen hat bis zu 100 epileptische Anfälle pro Tag, die leider medikamentös nicht in den Griff zu bekommen sind. Finja ist Rund um die Uhr auf Pflege angewiesen.

Das Mädchen lebt zusammen mit ihren Eltern und ihrer großen Schwester Mila, die glücklicherweise gesund ist. Die Mutter hat Kontakt aufgenommen, da die Familie dabei ist, ihr Reihenhaus nach und nach behindertengerecht umbauen zu lassen. Derzeit planen sie einen Hub-Lift in den Vorgarten zu integrieren. Hierfür muss der komplette Vorgarten umgebaut werden. Weil die Kosten für den Umbau und den Hub-Lift sehr hoch sind, hat die Mutter um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 2.500,00