Erneute Adeli Therapie für Lennox B.

Lennox ist 6 Jahre alt und wurde vermeintlich gesund geboren. Doch bereits mit drei Monaten bekam er Physiotherapie nach Bobath (Behandlung von Kindern mit neurologischen Auffälligkeiten.) In der Therapie wird versucht, mit gezielten Maßnahmen die Eigenregulation in Bezug auf Haltung und Bewegung zu unterstützen. Er konnte weder seinen Kopf noch seine Hände heben und auch das Trinken aus dem Fläschchen dauerte häufig sehr lange, weil ihm die Kraft dazu fehlte. So erhielten die Eltern die erste Diagnose – muskuläre Hypotonie (niedriger/schwacher Muskeltonus). Im Laufe der Zeit kamen weitere Diagnosen hinzu. Er hat eine Mikrocephalie (geringe Kopfgröße), eine Hüftdysplasie, instabile Sprunggelenke, eine psychomotorische Entwicklungsstörung, eine Sprachentwicklungsstörung und eine hypotone Tetraparese (eine unvollständige Lähmung aller vier Extremitäten) Im November 2016 erhielten die Eltern endlich eine genaue Diagnose. Lennox leidet am seltenen Cohen-Syndrom. Aktion Kinderträume hat die Familie bereits im Jahr 2016 und 2017 bei der Durchführung der Adeli-Therapie unterstützt.

Nun haben die Eltern erneut Kontakt aufgenommen. Sie möchten ihrem Sohn erneut die Adeli-Therapie ermöglichen. Weil die Kosten hierfür sehr hoch sind, haben sie erneut um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 1.000,00. Der Betrag stammt von einer Spende der Erzeugergemeinschaft Owi-Ei.