Ein behindertengerechter PKW für Familie S.

Kathleen S. und ihr Mann Mark haben kein leichtes Leben. Zwei ihrer drei Kinder sind schwerstkrank. Ihr siebenjähriger Sohn Moritz leidet an einer Entwicklungsretardierung, an Epilepsie und ist stark sehbeeinträchtigt. Er besucht eine Landesblindenschule.

Auch seine kleine Schwester Mia leidet an Epilepsie. Die Vierjährige hat zahlreiche Klinikaufenthalte hinter sich und ist nach einer erfolglosen Hirn-OP ein palliativer Pflegefall.

Nur der älteste Sohn der Familie, der elfjährige Julian, ist glücklicherweise gesund. Natürlich muss er im alltäglichen Leben sehr oft zurückstecken. Gemeinsame Aktivitäten mit den Eltern und Geschwistern finden kaum noch statt.

Aktion Kinderträume möchte dazu beitragen, dass Familie S. hin und wieder mal zusammen etwas unternehmen kann, eine Fahrt ins Grüne oder eine kleine Reise, um sich in einem Kinderhospiz ein bisschen Auszeit von den täglichen Anstrengungen zu nehmen.

Mit einem Zuschuss in Höhe von EUR 1.000,00 beteiligt sich Aktion Kinderträume an der Anschaffung eines behindertengerechten PKWs.

Ergänzung:

Leider ist die kleine Mia im Alter von nur 5 Jahren am 29.05.2011 verstorben. Die Kosten für einen Grabstein in Höhe von EUR 3.000,00 wurden im Rahmen einer Spendenaktion von der Schweizer Walter F. Blüchert Stiftung übernommen.