Ein behindertengerechter VW Caddy für Noah N.

Noah ist 11 Jahre alt und leidet an dem sehr seltenen „Smith-Lemli-Opitz-Syndrom“, einer unheilbaren angeborenen Stoffwechselkrankheit. Dies hat zur Folge, dass er mehrfach schwerstbehindert ist. Er kann weder sprechen, laufen noch selbstständig sitzen, und ist daher auf einen Rollstuhl angewiesen. Des Weiteren leidet er unter Epilepsie und chronischem Erbrechen. Noah wird künstlich über eine Magensonde ernährt. Er ist in allen Lebenslagen auf Unterstützung und Betreuung angewiesen. Derzeit besucht Noah die Unterstufe einer Förderschule. Aktion Kinderträume hat die Familie bereits im Jahr 2012 bei der Anschaffung eines Gehtrainers und eines Rehabuggys unterstützt.

Seit der Trennung der Eltern lebt Noah bei seiner allein erziehenden Mutter und seiner kleinen Schwester Mara, die glücklicherweise gesund ist. Die Mutter hat erneut Kontakt aufgenommen, da sie dringend ein behindertengerechtes Auto benötigt. Bisher besitzt die kleine Familie leider kein Fahrzeug. Die Mutter hat lediglich ein behindertengerechtes Fahrrad, mit dem sie jedoch nicht beide Kinder gleichzeitig transportieren kann. Dies stellt für sie eine große Herausforderung dar. Die Familie lebt sehr ländlich, wo die öffentlichen Verkehrsmittel nur bedingt fahren. Hinzu kommt die Problematik, Noah im Rollstuhl und Mara im Kinderwagen gleichzeitig zu transportieren. Aus diesem Grund wäre ein behindertengerechtes Auto eine riesige Erleichterung für die Familie. Da der alleinerziehenden Mutter hierfür die finanziellen Mittel fehlen, hat sie nochmals um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume übergibt der Familie einen behindertengerechten VW Caddy im Wert von EUR 25.500,00. Davon stammen EUR 23.445,40 von einer Spende von Florian Hoeneß.