Eine spezielle Therapie in der Ukraine für Daniel

Daniel, 2 Jahre alt, leidet seit seiner Geburt an einer sehr seltenen genetischen Erkrankung namens ATRX-Syndrom. Daher leidet Daniel an Mikrozephalie, Muskelhypotie, Kleinwuchs, mittelgradiger Schwerhörigkeit, Sehschwäche und globaler Entwicklungsverzögerung. Daniel kann sich weder drehen, noch allein sitzen, krabbeln oder laufen. Auch essen bzw. kauen und schlucken fällt im sehr schwer. Er bekommt mehrmals die Woche Physiotherapie und Frühförderung und macht dadurch kleine Fortschritte in seiner Entwicklung.

Daniel lebt gemeinsam mit seiner alleinerziehenden Mutter und seinem großen Bruder, der glücklicherweise gesund ist. Durch Recherchen ist Daniels Mutter auf eine neue Therapiemöglichkeit in der Ukraine in der Rehabilitationsklinik von Prof. Dr. Kozyavkin gestoßen. Da die Krankenkasse die Kosten für diese besondere Maßnahme nicht übernimmt und die Familie nicht über genügend eigene finanzielle Mittel verfügt, hat Daniels Mutter Kontakt aufgenommen und um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 4.276,00 an den Kosten. Der Betrag stammt aus der Weihnachtsspende 2019 der Tönnies Unternehmensgruppe.