Reiterferien für Jacqueline

Die 11 jährige Jacqueline wächst unter nicht sehr einfachen Bedingungen auf. Ihre Eltern trennten sich, weil der Vater alkoholkrank und gewalttätig war, ihre ältere Schwester lebt seit dem achten Lebensjahr nicht mehr in der Familie und ihre Mutter, bei der ADHS diagnostiziert wurde, leidet auch noch unter schweren Depressionen. Für die Mutter und ihre jetzige Partnerin bedeutet die Erziehung von Jacqueline, die sehr gerne auf ein Internat möchte, eine große Herausforderung.

Da ihre ältere Schwester nach ihrem Auszug aus dem Elternhaus häufig die Jugendhilfeeinrichtungen gewechselt hat, besteht die Angst, dass Jacqueline etwas Ähnliches widerfahren könnte, deshalb soll sie in der Familie bleiben und durch eine ambulante Erziehungshilfe unterstützt werden.

Ein großer Wunsch von Jacqueline ist, reiten zu dürfen. Da die finanzielle Lage der Familie es nicht zulässt, unterstützt Aktion Kinderträume sie mit einer Spende von EUR 385,00. Jacqueline darf nun in den Osterferien 1 Woche auf dem Reiterhof verbringen und kann endlich Reitstunden nehmen.