Behindertengerechter Umbau eines PKWs für Moritz

Moritz, 10 Jahre alt, ist mit einem Gendefekt zur Welt gekommen und mit ca. 12 Wochen entwickelte sich eine schwerwiegendes BNS-Anfallsleiden bei ihm, das bisher leider therapieresistent ist. Seit etwa einem Jahr hat Moritz einen PEG-Magensonde, die der Nahrungs- als auch der Medikamentenaufnahme dient und den Eltern somit viele Sorgen abnimmt. Durch die hochkalorische Sondernahrung nimmt Moritz endlich zu, was seine Pflege allerdings sehr viel anstrengender gestaltet.

Moritz lebt gemeinsam mit seinen Eltern und seinen beiden Geschwistern, die glücklicherweise gesund sind. Da die Mutter oft allein mit den Kindern ist, ist es für sie beinahe unmöglich, Moritz auf seinen Kindersitz ins aktuelle Familienauto zu heben. Daher hat die Familie Kontakt aufgenommen und um finanzielle Unterstützung beim behindertengerechten Umbau eines neuen Fahrzeugs mit Rollstuhlrampe gebeten.

Aktion Kinderträume übernimmt die Kosten für den Einbau des Retraktor-Sicherheitssystems im PKW zur sicheren Arretierung des Rollstuhls in Höhe von EUR 373,52.