Ein Sprach-Ferienlager zur besseren Integration

Familie K. kam vor sieben Jahren mit ihren sechs Kindern nach Deutschland. Eines davon, die sechsjährige Hila kam mit einem Nierenschaden zur Welt und ist nach einer Infektion, die zu einer Schädigung ihres Gehirns geführt hat, inzwischen zu einem Pflegefall geworden. Mit Hilfe eines Pflegedienstes lebt Hila zuhause, musste aber schon mehrmals aufgrund akuter Verschlechterung ihres Gesamtzustandes ins Krankenhaus. Der Vater hat seine Tochter dabei häufig begleitet und infolge dessen seinen Arbeitsplatz verloren.

Die gesamte Familie leidet sehr darunter, insbesondere wirkt es sich auch auf die schulischen Leistungen ihrer Geschwister aus. Beide Elternteile haben große Probleme mit der deutschen Sprache und können ihre Kinder dementsprechend nicht bei den Hausaufgaben unterstützen. Zwei ehrenamtliche Familienhelfer üben wöchentlich einige Stunden mit den Kindern, was erfreulicherweise inzwischen schon zu einer leichten Verbesserung der Schulnoten geführt hat.

Um die Kinder weiter zu fördern und ihre Ausbildungschancen zu erhöhen, finanziert Aktion Kinderträume mit einer Spende in Höhe von EUR 1.125,00 die Teilnahme an einem Sprach-Ferienlager.